Help Dunya vor Ort in

Bangladesch

Im Dezember brachen wir unsere Reise nach Bangladesch auf. Es mangelte an der Wasserversorgung, Lebensmitteln sowie an Toiletten um die tägliche Notdurft zu verrichten. Krankheiten waren vorprogrammiert. Wir verteilten an die Bedürftigen Lebensmittelpakete, Decken Sandalen und Spielzeuge, bauten Brunnen, Toiletten, Duschen sowie Schulen. Auch leisteten wir wichtige pädagogische Arbeit. Wir haben unsere zweite Reise erfolgreich abgeschlossen!

Bangladesch 2018

Die Bangladesch Doku


Diese Doku wird dich emotional fesseln.

Bedürftige aus Arakan / Burma berichten über die Folterungen seitens der Armee aus Burma / Rohingya die Flucht und das Leid, das sie ertragen müssen.

Bangladesch 06.2018 Rohingya/Arakan

Alles, was auf der Reise nach Cox’s Bazar geschah, von der Verteilung der Ramadanpaketen, den tragischen Geschichten der Bedürftigen, herzergreifende Momente beim Dreh mit den Kindern, den andauernden Monsunregen der uns um den Schlaf brachte, weite Teile des Landes unter Wasser setzte und vieles mit sich riss. Auch die Eröffnung mehrerer Brunnen seht ihr in der kommenden, neuen Bangladesch Doku.

Bangladesch Doku

Häuser für die Rohingya

Häuser für die Rohingya –  die Häuser für die Rohingya stehen und sind nun bezugsfertig. Es herrscht ein starkes Unwetter in Cox’s Bazar (Bangladesch), das auch als Monsun bekannt ist. Die Umstände sind katastrophal. Die provisorischen Behausungen drohen durch die Regenfälle weggeschwemmt zu werden. Daher ist es sehr wichtig schnell zu handeln und vor allem nachhaltig zu bauen. Diese Häuser sind hochwertiger, als die Hütten, die sie vorher hatten. Hier können die Flüchtlinge sich geborgen und sicher fühlen.